Babetteria 29: Neue Rolle der Intranet-Redakteure

Social Intranets gewinnen zunehmend an Bedeutung. Heute geht es nicht mehr nur um die Abbildung von Informationen und Prozessen, sondern zudem um Austausch, Diskussion, Feedback und Selbstdarstellung. Damit ändert sich auch die Rolle der Mitarbeiter in der Kommunikationsabteilung: Während ihnen bislang vor allem die Redaktion von Intranet-Inhalten oblag, geht es heute um die Förderung des Dialogs zwischen Kollegen, Mitarbeitern und Führungskräften.

Auch wenn Mitarbeiter die Inhalte eines Social Intranets zunehmend selbst erstellen und veröffentlichen, bedarf es einer Redaktion, Organisation und Moderation. Dadurch weitet sich das Aufgabengebiet eines Kommunikationsmanagers im Social Intranet immer mehr aus.

Redaktion

  • Erstellen von Intranet-Inhalte vor dem Start in Zusammenarbeit mit den Redakteuren außerhalb der Kommunikationsabteilung
  • Schreiben und Veröffentlichen wichtiger Unternehmensnachrichten
  • Fotoredaktion, Infografiken, Videos, Bildbeschaffung und Bildrechte

Organisation

  • Erstellen von Themen- und Redaktionsplänen
  • Aufgabenverteilung, Freigabeprozesse
  • Aktionen wie Gewinnspiele und Verlosungen

Moderation

  • Anregen und Lenken von Diskussionen
  • Bewerten von Beiträgen via Kommentarfunktion oder Like-Button

Qualitätssicherung

  • Verfassen eines Redaktionsleitbildes und eines Redaktionsleitfadens (Tonalität, Positionierung des Unternehmens, Philosophie, Corporate Wording)
  • Vorbereiten eines Redakteur-Manuals für schreibende Mitarbeiter (Checklisten für verschiedene Redaktionsformate)
  • Kontrolle der Einhaltung der Social-Media-Guidelines durch die Intranet-Nutzer

Kommunikationsberatung

  • Unterstützung insbesondere des mittleren und des Top-Managements bei der Erstellung von Intranet-Beiträgen
  • Begleitung von Change-Prozessen und internen Projekten

Coaching

  • Intranet-spezifisches Coaching für neue Mitarbeiter der Kommunikationsabteilung
  • Schulung von schreibinteressierten Mitarbeitern

Mit der Einführung des Social Intranets wird nicht nur das Aufgabengebiet der Kommunikationsmanager erweitert, sondern die Arbeit wird vielfach auch vereinfacht. Denn mit dem Intranet wird ein neuer Kanal und zahlreiche Tools für die interne Kommunikation geschaffen. Welche Intranet-Tools beispielsweise für die interne Kommunikation genutzt werden können, zeigt die abgebildete Matrix (Abb.). Die Tools können verstärkt dialog- und emotionsorientiert angelegt werden. So kann der Blog der Geschäftsführung mit einer Kommentarfunktion oder einem Like-Button ausgestattet werden.

So, das war die Theorie. Wer wissen möchte, wie sie im Social Intranet der T-Systems Multimedia Solutions GmbH Anwendung findet, dem empfehle ich den kürzlich erschienenen Buchbeitrag von Dr. Cornelia Mossal (Interne Kommunikation bei der T-Systems-Tochter Multimedia Solutions) und Steffi Gröscho (Geschäftsführerin von perlrot und meine Chefin): „Auf dem Weg zum Social Intranet. Die wachsende Bedeutung des Intranets und neue Anforderungen an die Interne Kommunikation“ in: Leitfaden für ein modernes Kommunikationsmanagement .

Haben Sie Anmerkungen?

Dann teilen Sie uns diese doch einfach mit Hilfe unserer Kommentarfunktion mit.

Ihr Kommentar zum Beitrag

Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Twitter

Dienstag, Mai 12th, 2020 at 1:03am
Bei den Praxisanwendungen konnte ich mich voll austoben. https://t.co/9Kcp6VsPuH
IntranetBabett photo
Steffi Gröscho @groescho
In der neuen “changement!” gibt es einen Artikel zur Führung in Zeiten von #Corona.
Mein Beitrag: Mitarbeiterbeteiligung im Krisen-Handling, hinter dem die Energie des #WirVsVirus, steckt - ganz ohne Lösung in einer Software. Inzwischen praxiserprobt.
Schicke meinen Part gern zu. https://t.co/KK38YmBvGr
Dienstag, April 28th, 2020 at 8:07pm
Tipps für gute Online-Meetings mit #MicrosoftTeams zum Download https://t.co/NbGK5pUB2r
Erfahrungen der Office-365-Pilotgruppen für die Moderation und für die Teilnehmenden.
Mein persönlicher: perlrot lackierte Fingernägel sind ein echter Hingucker ;o) https://t.co/KwiEPz93vp
IntranetBabett photo
Sonntag, April 26th, 2020 at 3:48am
Nach dem Sprung ins kalte Wasser sollten alle an der Schwimm-Technik arbeiten. 💦 https://t.co/6fWa14wPis
IntranetBabett photo
Ulf Kossol @manoeverkritik
Danke liebes @StaffbaseHQ Team für diese tolle digitale Voices heute. Hat mir viel Spaß gemacht. Hier meine 5 Thesen zum weiter diskutieren @TimMiksa @frankx

#vcs20 #employeeexperience #digitalworkplace https://t.co/uQrw7sshNw
Freitag, April 3rd, 2020 at 5:25pm
Nicht einmal ein Viertel der Beschäftigten arbeitet jetzt im Homeoffice. Ein unnötiges Ansteckungsrisiko. Gründe: Fehlende technische Infrastruktur und mangelnde Einstellung vieler Chefs. Wir hätten da einen Plan für Beginner! #digitalworkplace (Quelle https://t.co/UyX7VDIhw7)
Mittwoch, März 25th, 2020 at 2:42am
Wow, Deutschland war am WE digitaler Spitzenreiter in der Welt! Schirmherr Prof. Braun, Chef des Bundeskanzleramtes, erklärt #WirvsVirusHackathon auf https://t.co/a6R5VD4ydA
u. klingt dabei eher wie digitaler Community Manager oder Digitalisierungsberater denn ein Politiker. ❤️

Facebook

Error: (#10) This endpoint requires the 'manage_pages' or 'pages_read_engagement' permission or the 'Page Public Content Access' feature. Refer to https://developers.facebook.com/docs/apps/review/login-permissions#manage-pages and https://developers.facebook.com/docs/apps/review/feature#reference-PAGES_ACCESS for details.
Type: OAuthException
Code: 10