INTRAversität, (Vor)lesung 6: „What’s in it for me?“

Sehr geehrtes Auditorium, am häufigsten werde ich von Intranet-Nutzern gefragt: „What’s in it for me?“ Die Amerikaner haben dafür gleich wieder eine Abkürzung gefunden: WIIFM oder auf gut deutsch: „Was bringt mir ein Social Intranet?“ Gute Projektleiter denken... [ Mehr ]

INTRAversität, (Vor)lesung 5: Zielgerichtet agieren

Sehr geehrtes Auditorium, Albert Einstein sagte einmal: „Willst du glücklich sein im Leben, verbinde es mit einem Ziel.“ Wollen Sie nicht unglücklich sein mit Ihrem Intranet-Projekt, tun Sie es auch. In Lektion 5 geht es um... [ Mehr ]

INTRAversität, (Vor-)Lesung 4: Die Intranet-Vision entwickeln

Sehr geehrtes Auditorium, heute möchte ich Sie dazu aufrufen, Ihren Geist zu öffnen! Zu hoch gegriffen, meinen Sie? Keinesfalls, denn bevor wir uns in den nächsten Vorlesungen auf konkrete Teilschritte vertiefen, wollen wir einmal ganz groß... [ Mehr ]

INTRAversität, (Vor-)Lesung 3: Inspirationen – Neue Möglichkeiten für Kommunikation und Zusammenarbeit

Liebes Auditorium, welche Möglichkeiten für eine moderne Kommunikation gibt es?Was kann Technik heute und was hat sich bisher bewährt? Ein klein wenig Inspiration bieten die heutige (Vor-) Lesung und folgender Film:

INTRAversität, (Vor-)Lesung 2: Wie alles beginnt

Sehr geehrtes Auditorium, in den nächsten (Vor-)Lesungen widmen wir uns der ersten Phase: Träume! Sie werden schrittweise einen Überblick über die einzelnen Arbeitspakete erhalten. Zunächst beginnen wir natürlich am Anfang des Intranet-Projekts, denn wie Aristoteles schon sagte: „Der... [ Mehr ]

Intraversität, (Vor)Lesung 1: Social Intranet mit Methode

Sehr geehrtes Auditorium, Sie wollen ein Social-Intranet-Projekt starten und suchen nach einem guten Weg dafür? Vielleicht erinnern Sie sich an frühere Intranet-Projekte, vor allem wenn es darum ging, die Mitarbeiter zur Nutzung neuer Tools zu bewegen.... [ Mehr ]

Twitter

Freitag, September 28th, 2018 at 4:14am
Kunde entscheidet sich gehen Chief Digital Officer. Alle Führungskräfte müssen das Thema Digitalisierung treiben.
Donnerstag, September 20th, 2018 at 12:09am
1. Schritt für Kulturänderung = Teilen.
Aussage Mitarbeiter: Wenn du alles teilst, was du weißt, bist du bald überflüssig.
Antwort von @haraldschirmer: Nur wenn ich aufhöre zu lernen. #iomsummit #ioms18
Mittwoch, September 19th, 2018 at 5:08pm
Aber manche Nichtanwesende wollen nachrechnen, was ein ESN genau bringt und lieber den Like-Button wegprogrammieren ... #Augenverdrehen #ioms18 #iomsummit
Come on! https://t.co/31T2g2nVgS
IntranetBabett photo

Facebook

Intranet-Babett
Intranet-BabettMittwoch, Oktober 10th, 2018 at 10:43pm
Die 20 min vor dem Start des Führungskräfte-Workshops ...
mit Alexander Kluge
#superhelden
Intranet-Babett
Intranet-BabettDienstag, Oktober 9th, 2018 at 8:27am
Noch hübsch machen für das Oktoberfest oder die Firmenparty? Die Langhaarmädchen kommen echt vorbei und flechten das Haar ...

https://www.dm.de/dm-marken/langhaarmaedchen/about/
Intranet-Babett
Intranet-BabettSonntag, Oktober 7th, 2018 at 6:26pm
Wir zerbrechen uns manchmal den Kopf, wie wir am besten einen Workshop starten ...
Die Idee hätten wir - fehlt nur noch der Kunde. 😆

https://truththeory.com/2018/09/30/high-school-students-honour-retiring-teacher-with-moving-haka/
Intranet-Babett
Intranet-BabettFreitag, Oktober 5th, 2018 at 6:13am
Seeeehr interessant. Mit zunehmender Digitalisierung sollten wir alle Künstler werden.
Intranet-Babett
Intranet-BabettFreitag, Oktober 5th, 2018 at 2:16am
Heute inspirierende Aussichten:
Wir spinnen Workshop-Ideen im Coworking space bei www.wework.com
Intranet-Babett
Intranet-BabettMittwoch, Oktober 3rd, 2018 at 9:42pm
Ein Spital möchte die Digitalisierungsstufe 7 nach EMRAN erreichen und stellt dafür auf eine neue Software um.
Um dieses gewaltige Transformationsprojekt zu stemmen, braucht es auch eine umfassende Information und eine transparente Kommunikation der 5.500 Mitarbeitenden. 👩‍🏫👩🏽‍🔬🏥🚑

“Das wird spannend, weil wir die Zukunft gestalten. Es wird streng, weil wir jeden Ablauf hinterfragen. Und es wird stark, weil wir unsere Patienten noch näher begleiten können.” Wir sind begeistert, diesen Prozess begleiten zu dürfen.

Herzlichste Grüße auch an die Kollegen in der Spitalregion Rheintal Werdenberg Sarganserland, mit denen wir so wertvolle Erfahrungen beim gemeinsamen SharePoint-Projekt sammeln durften. Noch freie “Visite-Termine” Anfang Dezember? 🙋‍♀️