INTRAversität, (Vor-)Lesung 3: Inspirationen – Neue Möglichkeiten für Kommunikation und Zusammenarbeit

Liebes Auditorium, welche Möglichkeiten für eine moderne Kommunikation gibt es?Was kann Technik heute und was hat sich bisher bewährt? Ein klein wenig Inspiration bieten die heutige (Vor-) Lesung und folgender Film:

INTRAversität, (Vor-)Lesung 2: Wie alles beginnt

Sehr geehrtes Auditorium, in den nächsten (Vor-)Lesungen widmen wir uns der ersten Phase: Träume! Sie werden schrittweise einen Überblick über die einzelnen Arbeitspakete erhalten. Zunächst beginnen wir natürlich am Anfang des Intranet-Projekts, denn wie Aristoteles schon sagte: „Der... [ Mehr ]

Intraversität, (Vor)Lesung 1: Social Intranet mit Methode

Sehr geehrtes Auditorium, Sie wollen ein Social-Intranet-Projekt starten und suchen nach einem guten Weg dafür? Vielleicht erinnern Sie sich an frühere Intranet-Projekte, vor allem wenn es darum ging, die Mitarbeiter zur Nutzung neuer Tools zu bewegen.... [ Mehr ]

Babetteria 41: Sieben Tipps zum richtigen Training

Nutzer für das Intranet fit machen – das ist eine meiner liebsten Aufgaben. Damit niemandem kurz vorm Endspurt die Puste ausgeht, gibt es jetzt sieben wertvolle Tipps aus meinem persönlichen Trainingsprogramm:

Babetteria 40 : Sechs Vorteile von Enterprise 2.0 für die Personalabteilung

Eine soziale Kommunikations- und Kollaborationsplattform bietet jeder Fachabteilung neue Chancen. Bei Gesprächen mit HR-Verantwortlichen merke ich jedoch oft, dass ihnen der Mehrwert noch nicht immer klar ist. Deshalb habe ichhier sechs Vorteile von Social Intranets zusammengetragen,... [ Mehr ]

Babetteria 39: Kritische Zwischenbilanz nach vier Jahren Social Software

Stellen Sie sich vor, Sie könnten bei jedem Mitarbeiter pro Tag gut 50 E-Mails einsparen. Das wäre doch großartig! Aber noch nicht genug? Was halten Sie davon, wenn Sie dazu noch jede Woche zwei Arbeitsstunden pro... [ Mehr ]

Babetteria 37: Intranet-Tour IX – Ausgezeichnete Usability

Ein Wort, das im Zusammenhang mit einem lebendigen Intranet immer wieder fällt, ist „Usability“. Was gehört dazu und wie führt man in der Praxis ein Intranet zu einer hohen „Gebrauchstauglichkeit“? Darüber habe ich mich mit Patrick... [ Mehr ]

Babetteria 36: Intranet-Tour VIII – Alle Mann an Bord

Bei der Reedereigruppe Hamburg Süd weiß man nicht nur, wie man Waren zuverlässig und pünktlich über die Weltmeere transportiert, sondern auch, wie man die firmeninternen User zielsicher durchs Intranet navigiert. Belohnt wurde das mit dem dritten... [ Mehr ]

Babetteria 35: 11 Tipps für den Social Start mit Yammer

Social-Lösungen sind meist intuitiv bedienbar, sodass jede Projektgruppe sofort damit starten könnte. Um ein soziales Netzwerk wie z.B. Yammer aber nachhaltig in der Unternehmenskultur und im Arbeitsalltag zu verankern, sollte man für die Planung und Implementierung einen Zeitraum... [ Mehr ]

Babetteria 34: Intranet-Tour VII – Mit MAN und viel Turbo zum Award

Auf der absoluten Intranet-Erfolgsspur befindet sich MAN Diesel & Turbo: Das Maschinenbauunternehmen hat sich gegen 30 Konkurrenten durchgesetzt und den INTRA.NET Award 2013 gewonnen, der von we.CONECT vergeben wird. Eine gute Planung und eine maßgeschneiderte Intranet-Struktur waren dabei... [ Mehr ]

Twitter

Facebook

Intranet-Babett
Intranet-BabettMittwoch, Oktober 11th, 2017 at 2:49am
Tja, könnten sich die Verantwortlichen überlegen, warum die Berliner so genervt sind, wenn eine Amazon-Lieferung droht und warum die Paketzustellung bei der Konkurrenz immer perfekt klappt.
Vielleicht sorgt auch so eine kleine Sternchenbewertung für zufriedene Mitarbeiter und dann auch glückliche Kunden ...
Intranet-Babett
Intranet-BabettDonnerstag, September 21st, 2017 at 5:31am
Intranet-Babett
Intranet-BabettDienstag, September 5th, 2017 at 2:41am
Was kostet FEELBAD Unternehmen? Der Konfliktkostenrechner spuckt es aus! http://bit.ly/2x4L6Br Danke an GOODplace
Intranet-Babett
Intranet-BabettMittwoch, August 16th, 2017 at 3:43pm
In every workplace, there are three basic kinds of people: givers, takers and matchers. Organizational psychologist Adam Grant breaks down these personalities and offers simple strategies to promote a culture of generosity and keep self-serving employees from taking more than their share.
https://www.ted.com/talks/adam_grant_are_you_a_giver_or_a_taker#t-66295
Intranet-Babett
Intranet-BabettMontag, August 14th, 2017 at 8:14pm
Intranet-Babett
Intranet-BabettMittwoch, Juli 19th, 2017 at 2:48am
Eine Züricher Bank stellt kostenlos (!) einen Coworking space zur Verfügung, inkl. Getränke. Nutzen kann ihn jeder.
Wir haben hier an einem internationalen Projekt gearbeitet.